Rezension Powderguide Free Ski Wissen für die Berge

Rezension Powderguide Free Ski  Wissen für die Berge
 Deutsche Übersetzung
416 Seiten, 92 Fotos und 406 Skizzen, 34,95 Euro,
20 x 25,5 cm, Klappenbroschur
Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2013

Um dieses Buch zu verstehen, sollte man zunächst wissen, was Powderguide ist. Unter diesem Namen haben sich einige Protagonisten der Snowboard und Freerideszene zusammengeschlossen und bieten seit Jahren breit gestreute Wetter-Schnee und Resortinformationen aus den Alpen und den Gebirgen der Welt auf ihrer sehr informativen Seite
http://www.powderguide.com/home.html

Die Intension dieses Werkes ist es in erster Linie diese anzusprechen, die sich vom Pistenfahrer zum „Freerider“ und weiter zum Winterbergsteiger entwickeln.  Diese Art des Winterbergsteigens ist in erster Linie in Chamonix, Verbier, La Grave und mit Abstrichen auch  weiteren größeren Skigebieten, wie z.B. Oberstdorf  verbreitet.
Plötzlich hat man das gesicherte Gelände verlassen und steht im wilden und ursprünglichen Hochgebirge, dass nur dem Bergsteiger mit reichlich Erfahrung und Wissen zugänglich ist. Free Ski versucht dieses Wissen zu vermitteln.

Für die Anderen, also jene, die nur deshalb irgendwann mit Tourenski unterwegs  sind, weil sie auch bei Schnee nicht auf die Berge verzichten wollen, ist das Buch jedoch gleichermaßen geeignet.
Das Werk ist eben cooler, jünger, internationaler, als die herkömmlichen im deutschsprachigen Raum verbreiteten alpinen Lehrschriften.
Neben klassischer Lawinen- und Wetterkunde  nimmt das Thema Seil- und Sicherungstechnik einen breiten Raum ein. Wer also, egal auf welchem Weg er zum Winterbergsteiger geworden ist, über den Tellerrand der nördlichen Ostalpen hinausschauen möchte, sich ins vergletscherte Hochgebirge vorwagen will, für den  gehören dieses Dinge zum Handwerkszeug.

Zitat

Ich erinnere mich immer noch an all die Fragen, die ich hatte, als ich anfing Vollzeit-Skifahrer zu sein. Mit meinem Wissen von heute ist dies das Buch, das ich mir gewünscht hätte, damals zu haben

 So  der gebürtige Schwede Jimmy Odén, der Autor dieses Buches.Das Ergebnis seiner jahrzehntelangen Skiing-all-year-Erfahrung als Skiprofi in den Westalpen und seiner Kompetenz als staatlich geprüfter Bergführer ist ein umfassendes, sehr persönliches und aufwändig gestaltetes Freeride-Lehrbuch, das bald als Geheimtipp in der Freeride-Szene galt. Einziges Manko: Es war bisher nicht auf deutsch verfügbar.
Powderguide Autorin Lea Hartl machte sich die Mühe dieses Buch zu übersetzen
Die Jungs und Mädels hinter dem Projekt Powderguide haben diese, mit den neuesten Entwicklungen und Erkenntnissen erweiterte, deutsche Erstausgabe veröffentlicht.Vielleicht wird sich der eine oder andere konservative Ostalpenalpinist an den vielen Anglizismen und den weltweiten Aufnahmen reiben.
Das Buch ist jung, cool und international. Das allem tut seiner fachlichen Qualität keinen Abbruch- im Gegenteil.Mit diesem Werk liegt ein umfassendes Lehrbuch  für all jene vor, die sich ins winterliche Hochgebirge wagen.Prädikat: empfehlenswert
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s