Gipfelbücher

September 2017. Innerhalb einer Woche habe ich drei einsame Gipfel in den Allgäuer Alpen bestiegen. Der Blick ins Gipfelbuch ist auf solchen Bergen immer recht interessant, da man die Personen hinter den meisten Einträgen kennt. Interessant auch, wer im Winter oben war und wie sich die Besucherzahlen entwickeln.

Leider habe ich drei mal  anstatt einer interessanten Lektüre einen nassen Papierklumpen in einer mehr oder weniger zerrissenen Plastiktüte gefunden. Schade.

Tupperboxen, Gurkengläser und Keksdosen eigenen sich nicht  als Depot für ein Gipfelbuch. Auf Dauer kann  nur eine doppelte, also Innen und Außenkassette, oder eine Kassette, denen Deckel die Gesamte Höhe der Box umschließt,  das Buch anständig schützen.

Plastikdosen unter Steinen versteckt werden irgendwann porös, spröde und brüchig und schützen dann nicht mehr vor Witterungseinflüssen.

Es ist einfach nur schade, wenn auf einsamen Gipfel ein nasser Dreckhaufen zurückbleibt, den niemand mehr lesen kann. Lieber weniger Gipfel- und Wandbücher, dafür allerdings in einem soliden Behälter.

 

Gipfelbuch Seilhenker
Das Gipfelkreuz auf dem Seilhenker wäre sicher interessant. Im September 2017 leider ein nasser Papierkumpen. Das Kreuz liegt zudem noch flach

 

Gipfelbuch kackenkopf 2
In dieser Felsspalte am dem Kackenkopf steckt das Gipfelbuch, verpackt in einer Plastiktüte und einer Tupperdose. Zustand: Nass und unleserlich
Gipfelbuch kackenkopf
Das Gipfelbuch auf dem Kackenkopf. Nass und unbrauchbar.

 

Gipfelbuch
Bei einer gut verarbeiteten Kassette werden Gipfelbücher auf einsamen Bergen zu interessanten Dokumenten. Pfannenhölzer (Allgäu) Leider eine Kopie da das Original von 1935 gestohlen wurde
Gipfelbuch-Stuhlwand-ohne-N
Auch kontroverse Themen werden in Gipfelbüchern ausgetragen. Hier gings um die potentielle Sperrung des Stuhlwandgrates.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Leider fehlt der Deckel am Gipfelbuch des Augzahn (Roßzahngruppe) Inzwischen ist eine neue Kassette oben.
Zwischenablage01
Solide: Die Gipfelbuchkassette auf der Nördlichen Fuchskarspitze hält seit 1988 dicht.
Wandbuch 2
Eine Militärbrotzeitbox eigent sich ganz gut um Wandbücher zu verstauen. Macht überall dort Sinn, wo man die Kassette an einen senkrechten Fels verschrauben kann.
Gatterkopf-Gipfelbuch
Interessant zu lesen. Kleine Gesichtskunde auf den Gatterköpfen
Gipfelbuch Fuchskar
Die Kassette auf der Südlichen Fuchskarspitze überlebte schon ein Kreuz und hält seit 1964 dicht.
Advertisements

3 Kommentare zu „Gipfelbücher“

  1. Ich find das auch schade, dass die Bücher häufig so verwahrlost aussehen, auch wenn ich die Leute nicht kennen würde. Oft sind die Geocaches, die auf vielen Gipfeln liegen, viel besser beieinander. Die kann man aber, wenn es um Suche/Sicherheit geht, nicht benutzen.

    Gefällt mir

  2. Zunächst mal eine Frage die ich mir immer wieder stelle: Wo bekommt man denn so eine schöne Edelstahlkassette? Oder sind das alles Einzelanfertigungen?

    Vor gut 2 Jahren habe ich begonnen, Gipfelbücher zu platzieren. Mangels einer geeigneten Stahlkassette habe ich aus denselben Erfahrungen wie Kristian auf höherwertige Plastikdosen zurückgegriffen. Wichtig sind dabei in meinen Augen folgende Dinge: Dosen, die sich auch für Einfrieren und Mikrowelle eignen (Damit dürften die Temperaturextreme des Allgäus abgedeckt sein). Weiterhin sollten sie eine solide Dichtung besitzen und darüberhinaus an allen vier Seiten einen Verschluss haben (gewährleistet einen optimalen Schutz gegen eindringendes Wasser). Außerdem packe ich die Bücher zusätzlich in Zip-Tüten, um einen zusätzlichen Schutz zu schaffen. Fazit der Gipfelbuchkontrolle auf der Kreuzkarspitze nach 2 Jahren: Absolut trockenes Buch, Dose in tadellosem Zustand.

    Trotzdem versuche ich die Bücher nach und nach in unempfindlichere Behältnisse zu platzieren. Hierfür nutze ich aktuell wie auf Schweizer Gipfeln kennengelernt und auch von Kristian gezeigt das Kochgeschirr der Soldaten, die sogenannte Gamelle. Ein deutlich überlappender Deckel und ein Gegenwulst am unteren Ende garantieren bei aufrechter Lagerung Trockenheit.

    Gefällt mir

    1. Aus einem Projekt habe ich aktuell noch sehr viele Gipfelbücher auf Lager und da ich nicht alle Gipfelpaten des Allgäus kenne ist es ab und zu doch schwierig diese zu verteilen. Wenn daher jemand Gipfelbücher benötigt oder Gipfelpaten kennt die Bücher brauchen bitte gerne melden. Gipfelbücher können kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s