Allgäuer Lawinentage 13.+14.2.2018

In den letzten Tagen erreichten mich im Rahmen meiner Beobachtertätigkeit für den LWD Bayern acht Rückmeldungen von Lawinen mit Personenbeteiligung im Allgäu. Bis auf eine Ausnahme lagen alle in den Vorbergen, in einer Höhenlage von 1600 m +/- 100 m. Weiter hinten im Raum Oberstdorf, Walsertal blieb es ruhig, obwohl hier besonders am Mittwoch relativ steil gefahren wurde. Dann kamen noch Meldungen vom Prinz-Luitpold-Haus und vom Steinschartenkopf. Also echtes Hochgebirge. Allgäuer Lawinentage 13.+14.2.2018 weiterlesen

Advertisements

Stürmische Tage in Norwegen

Meine dritte Skitourenreise nach Norwegen brachte uns in die „Sunnmörealpane“ Ein vielseitiges Gebirge an Norwegens stürmischer Westküste südlich von Alesund. Weltbekannt ist diese Landschaft vor allem bei den Sommertouristen wegen seiner Fjordlandschaften und den atemberaubenden Passstraßen wie dem Trollstiggen. Im Süden schließt der Jostedaslbreen an,  der größe Gletscher auf den europäischem Festland. Wie überall in Norwegen ist das Skibergsteigen  bei den Einheimsichen sehr beliebt. Organisierte Gruppen aus Mitteleuropa trifft man hier eher selten.  In Lyngen dagegen,  vor wenigen Jahren noch ein Geheimtipp geben sich heute die kommerziellen Anbieter aus dem Alpenraum die Klinke in die Hand. Stürmische Tage in Norwegen weiterlesen