Schlagwort-Archive: Val Stura

Sterne des Südens – Skitouren in den Seealpen

Tief im Süden, wenn  man die Alpen, von Norden kommend schon hinter sich gelassen hat, tauchen bei der Fahrt durch die  schwül-dunstigen Poebene nochmals Berge am Horizont auf. Viele Berge, hohe Berge. Nicht irgend ein unbedeutendes Anhängsel der Alpen sondern zusammen mit den Cottischen Alpen rund ein Drittel der selben. Hier ist dann schon einiges anders als in Bayern, Tirol, der Schweiz und dem angrenzenden Norditalien. Die Berge sind ruhiger, das Wetter meist völlig anders als im typischen Nord-Süd Schema erwartet, kaum Verbotsschilder, Parkautomaten und sonstige spassverderbende Regularien. Dafür verfallene Dörfer, schlechte Landkarten und eine schier unerschöpfliche Vielfalt an Tourenmöglichkeiten jeglicher Schwierigkeit. Für mich zählt der südliche Alpenbogen vom Mt. Blanc bis zur Ligurischen Küste zu den besten Skitourenrevieren der Alpen, wenn nicht gar weltweit. Sterne des Südens – Skitouren in den Seealpen weiterlesen

Werbeanzeigen

Vorsicht mit IGC Karten

Der innere, italienische Alpenbogen vom Matterhorn, über Montblanc, Gran Paradiso bis hinab zu den Seealpen zählt zu den attraktivsten und vielseitigsten  Skitourengebieten der Alpen, wenn nicht sogar weltweit. Das verfügbare Kartenmaterial, sprich die IGC Karten erreichen mit ihrer Geländezeichnung, Lagegenauigkeit und ihrer Aktualität  kaum das Niveau eines Kartenwerkes aus einem asiatischen Drittweltland oder einer südamerikanischen Bananenrepublik. Lehrbuchmäßige Tourenplanung ist mit diesen Karten kaum möglich. Nachfolgend ein paar Beispiele und ein paar Gedanken, wie man damit umgehen kann. Vorsicht mit IGC Karten weiterlesen