Der Winter ist da

Der Winter ist da. Zumindest in den Allgäuer Alpen oberhalb von rund 1000 m. Darunter ist es noch grün oder nur leicht angezuckert. Wer am Wochenende mit den Skiern losziehen möchte, sollte berücksichtigen, dass der Schnee locker und ohne Unterlage auf dem warmen Boden liegt. Das bedeutet zunächst mal, dass man ein Ziel mit glatten Wiesenböden als Untergrund wählen sollte. Damit kommen wir aber schon zum ersten Problem: Gleitschnee. Zumindest dort, wo die besagten Wiesenböden steiler sind. Das nächste Problem ist, dass es bereits zwei Schichten gibt. In den klaren Strahlungsnächsten zum 8. und zum 9. 11.2016 hat sich die dünne Schneedecke bereits aufbauend umgewandelt. Darauf hat es dann am heutigen Freitag kräftig mit Windeinfluss geschneit. Wer also höher hinaus will und dabei steil geht, der sollte das zumindest mal auf dem Schirm haben. Sprich in die Schneedecke schauen und das dort festgestellte auch interpretieren können. Die Tiroler bezeichnen diese Situation als Gefahrenmuster 1

1img_3020

Aktuelle Schneehöhen: 1200 m ca.25 cm. 1500 m ca. 50-60 cm. 2000 m ca. 100 cm.1img_3021

1img_3023
Mein Vorgänger war schlauer. Er hatte wohl breite Ski und nicht wie ich alte, dünne „Steinski“ , mit denen ich fast abgesoffen wäre.

Wer das Gelände kennt und gut plant, kann am Wochenende durchaus ein paar schöne Schwünge im frischen Powder ziehen.

Das sollte man auch nutzen, denn die Wetterprognosen für die kommende Woche sieht nicht nach weiterem Neuschnee aus. Möglicherweise rutschen an Weihnachten die Touris auf dem Schnee aus dieser Niederschlagsperiode herum. Wer weiß. Da ich aber kein Freund von langfristigen Prognosen bin, sage ich einfach, dass alles Möglich ist.Vom winterlichen Totalausfall bis zum Traumwinter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s