Skitourenstatus Allgäu 2020/-21 TEil 3 „Er ist wieder DA“ – Der Altschnee

Er ist wieder da- der Altschnee, bzw. das Lawinenproblem Altschnee. In den letzten 14 Tagen hat sich der frische Neuschnee der Weihnachtstage nach und nach aufbauend umgewandelt. Selbst vorhandene Schmelzkrusten wurden regelrecht von unten „aufgefressen“ und in porösen Gries verwandelt. Eine insgesamt ungünstige Ausgangslage für die angekündigten Schneefälle. Immerhin dürften sich die Tourenmöglichkeiten in den Vorbergen deutlich verbessern, so dass  an den wenigen Hotspots mit akzeptablen Bedingungen nun eine Entlastung zu erwarten ist. Skitourenstatus Allgäu 2020/-21 TEil 3 „Er ist wieder DA“ – Der Altschnee weiterlesen

Sponsored Post Learn from the experts: Create a successful blog with our brand new courseThe WordPress.com Blog

WordPress.com is excited to announce our newest offering: a course just for beginning bloggers where you’ll learn everything you need to know about blogging from the most trusted experts in the industry. We have helped millions of blogs get up and running, we know what works, and we want you to to know everything we know. This course provides all the fundamental skills and inspiration you need to get your blog started, an interactive community forum, and content updated annually.

Herr Spahn – das sind Ihre Toten!

Impfen oder nicht Impfen – das ist, wie viele Entscheidungen im Leben auch eine persönliche Risikoabwägung. Es soll nachstehend nicht um eine Auseinandersetzung sämtlicher Argumente für oder gegen eine Coronaimpfung gehen. Darüber wurde schon genug veröffentlicht.Vielmehr geht es um die Frage, warum ein vorhandener, in Deutschland entwickelter Impfstoff jenen vorenthalten wird, denen eine Impfung möglicherweise das Leben gerettet hätte, aber mit Sicherheit ein Weihnachtsfest und einen Jahreswechsel unter halbwegs normalen Umständen ermöglicht hätte. Herr Spahn, die Menschen, die jetzt noch in den Seniorenheimen an Corona sterben, das sind ihre Toten. Tragen Sie die Verantwortung dafür! Herr Spahn – das sind Ihre Toten! weiterlesen

Skitourenstatus Allgäu 2020/-21 Teil II Restart des Winters.

Mit dem Bericht vom 14.12. habe ich auf das tückische Altschneeproblem hingewiesen, dass sich in weiten Teilen der nördlichen Ostalpen gebildet hat. Auf das Weihnachtstauwetter war jedoch Verlass und so hat es die eh nicht besonders mächtige Schneedecke in Allgäuer Alpen teilweise weggeregnet. Dort wo noch Schnee verblieben ist, wurde der locker aufgebaute Schnee feucht und die kritische Schwachschicht somit zerstört.  Einzig an den höchsten Allgäuer Gipfeln ist selbige noch aktiv. Pünktlich zum Heilig Abend brachte das Christkindle eine Portion Neuschnee. Ein Restart des Winters also. Skitourenstatus Allgäu 2020/-21 Teil II Restart des Winters. weiterlesen

Skitourenstatus Allgäu 2020/-21 Teil 1 Achtung Altschnee

Während die Südalpen Anfang Dezember im Schnee versunken sind, zeigte sich Frau Holle am Nordalpenrand sparsam. Westlich des Inn gab es wenigsten ein paar kosmetische Schneefälle bis in tiefe Lagen, so das der Landschaftseindruck durchaus winterlich ist. Das gemeine. Die Schneemenge steigt mit zunehmender Meereshöhe kaum an und oberhalb der Waldgrenze gibt es, ein für die Allgäuer Alpen untypisches Altschneeproblem. Machen Skitouren im Allgäu derzeit Sinn? Eher nicht – aber ein bisschen was geht doch. Skitourenstatus Allgäu 2020/-21 Teil 1 Achtung Altschnee weiterlesen

Die Top sehenswürdigkeiten des Allgäus.

Welche touristischen Attraktionen im Allgäu erzielten im Jahr 2020 die meisten Klicks? Welche Attraktionen haben die größte Medienpräsenz? Können diese Sehenswürdigkeiten den kränkelnden Allgäu Tourismus wieder in Fahrt bringen? Insbesondere zu Gunsten der von Söders Coronapolitik zu Grunde gerichteten Kleinbetriebe? Kann und darf man diese Attraktionen vermarkten, oder sollte man lieber einen Mantel des Schweigens darüber legen? Ein paar Gedanken zu den allgäuer Top-Sehenswürdigkeiten. Die Top sehenswürdigkeiten des Allgäus. weiterlesen

Kommende Schneedeckenentwicklung- Es kommt drauf an, was Drunter ist.

Der erste, nachhaltige Schneefall der Wintersaison ist oft entscheidend dafür, wie sich der Schneedeckenaufbau in der kommenden Saison entwickelt. Natürlich auch in Verbindung mit dem Wetterverlauf vor und nach dem ersten dauerhaften Schneefall. Ganz wichtig: Es kommt darauf an, was drunter ist, sprich auf welche Unterlage es schneit Kommende Schneedeckenentwicklung- Es kommt drauf an, was Drunter ist. weiterlesen

Der Bayerndiktator und das Skifahren

Den zu Unrecht (Bayern hat deutschlandweit die höchsten Fallzahlen) erworbene Ruf, in der Coronakrise ein guter Krisenmanager zu sein, scheint ihm wohl in den Kopf gestiegen zu sein. Anders lassen sich die zunehmend größenwahnsinnigen Auswüchse des bayrischen Ministerpräsidenten kaum erklären. Erst kündigt er einen bayrischen Alleingang in der Coronapolitik an, wenn der Rest der Republik nicht so handelt, wie er möchte, dann fordert er noch ein Skiverbot in ganz Europa und maßt sich dabei an, über Länder und Menschen zu bestimmen, für die er nicht zuständig ist, die ihn nicht gewählt haben. Nachstehend ein paar Betrachtungen welche Auswirkungen ein Skiverbot haben könnte und ob es überhaupt Gewinner gibt. Der Bayerndiktator und das Skifahren weiterlesen

Wetterglück auf der Arnspitze

Ein zumindest noch zeitweise schöner Herbsttag mit angekündigtem Wettersturz kündigt sich an. Einige kräftige Schneefälle gab es in diesem Herbst schon zuvor. Dann ist gute Tourenplanung schwierig aber besonders wichtig. Meine Wahl fiel auf die Arnspitzüberschreitung. In Bezug auf Wetter und Verhältnisse war diese Wahl ein Glücksgriff und auch sonst ist dieser isolierte Bergstock zwischen Wetterstein und Karwendel, zwischen Bayern und Tirol viel mehr als ein Verlegenheitsziel, wenn nichts Größeres geht. Wetterglück auf der Arnspitze weiterlesen

Wie wird der Tourenwinter 2021?

 

Die ersten haben den frühen Wintereinbruch im September und den nasskalten Oktober 2020 schon für die ersten Schwünge im frischen Pulver genutzt. Seit einigen Tagen lacht nun die Sonne über dem Alpenraum und die Temperaturen laden eher zum Klettern als zum Skitouren gehen ein. Normaler weise wäre jetzt auch die Zeit für Vereinsabende, Vortragsreihen zur Einstimmung auf den kommenden Winter. In diesem Spätherbst/Frühwinter wird es keine Vorträge im klassischen Sinne geben. Trotzdem gibt es einige Interessante Onlinevorträge. Viele rechnen damit, dass es im kommenden Winter einen noch nicht da gewesenen Skitourenboom gibt. Nachstehend ein paar Hinweise zur Tourenplanung für den kommenden Winter. Wie wird der Tourenwinter 2021? weiterlesen

Gold-Grauer Oktober 2020

Golden war der Oktober 2020 bisher nur an wenigen Tagen. Das Wettergeschehen wurde häufig von polarer Kaltluft bestimmt, verbunden reichlich Niederschlag, Schnee in den Bergen und nur wenig Sonne. Um so schöner waren dann die Momente, als sich die Wolken lichteten und der Oktober seine Farbenpracht entfalten konnte.

Während manch einer über das kühle Schnee und Regenwetter schimpft, aber zu gleich die Gletscherschmelze schrecklich findet, freue ich mich genau deshalb über diese Wetterlage. Die Schmelzphase der Gletscher war 2020 bereits im September vorbei. Eine Atempause für die Alpengletscher.

Nachstehend ein paar Eindrücke aus dem Oberallgäu. Gold-Grauer Oktober 2020 weiterlesen