Die besten Tourentage des Jahres

Ein Rückblick ins persönliche Tourenbuch der letzten drei Jahrzehnte hat ergeben, dass eindrücklichsten und besten Skitouren überwiegend Ende Januar bis Anfang März statt gefunden haben. Nicht immer, aber doch mit einer gewissen Regelmäßigkeit stellen sich in diesem Zeitraum in den Allgäuer- und Lechtaler Alpen die besten Verhältnisse ein. Meist hat sich eine ausreichende Schneedecke gebildet, die Sonne steht schon ein bisschen höher und trotzdem ist die tageszeitliche Erwärmung noch kein limitierender Faktor. Man hat also den ganzen Tag Zeit. Ideal für ausgedehnte Überschreitungen und Durchquerungen, wenn sich die hochwinterliche Schönwetterlage auch einstellt.

Die Wahrscheinlichkeit auf einen  „optimalen Skitourentag“, also mit gutem Pulver von oben bis unten ist  im Allgäu und Lechtal  im Hochwinter am höchsten.

Später im Jahr arten viele Touren in einem Wettlauf gegen die Tageserwärmung aus. Zu Beginn der Tour ist die eine oder andere Tragestrecke zurück zu legen.

Dann allerdings kommt die Zeit der hohen Berge in den Zentralalpen. Nachstehend ein paar Eindrücke von hochwinterlichen Touren im Allgäu und im Lechtal.

Abfahrt Liechel
Liechelkopf, Allgäuer Alpen Anfang März
Sattelk
Februar 2016: Einfahrt in die Nordrinne des Sattelkopfes (Allgäu)
Etappenziel: Die Ansbacher Hütte
Sonnenuntergang an der Ansbacher Hütte
Blick zur Eisenspitze -Lechtaler Alpen
Die Kronjuwelen der Lechtaler Alpen. März 2013
März 2013. Auf der Fallenbacher Spitze

 

Rifugio Cambodunum
Im Sommer Massenbetrieb, im Winter einsam. Die Kemptner Hütte

 

120120314_IMG_9999_25
Kratzer verpflichtet. Das Spurbild am Kratzerfeld ist von Oberstdorf aus sichtbar. Spurpatzer NICHT erlaubt. Nach fast 600 Höhenmeter brennen die Oberschenkel.
Rappensee Pulver
Pulverschnee am Rappensee
auf der Enzianhütte
März 2017 mit Stefan auf der Enzianhütte und auf dem Linkerskopf
forchetta di ragazza
Gesetzter Altpulver am Heilbronner Weg
Febr. 2018. Nach der Leiterspitze noch auf die Landschaftsspitze

Schneckk
Ohne ihn geht es nicht. Ein solcher Beitrag ohne Schneck? Undenkbar!
1340
Ankunft am Prinz-Luitpold-Haus

 

1350
Abendstimmung auf dem Kreuzkopf

 

1370
Skidurchquerung Oberstdorf-Tannheim – Morgenstimmung beim Prinz-Luitpold-Haus
Jan 2019, Alpgundkopf Allgäuer Alpen
Ende Januar erreicht die Sonne schon wieder das eine oder andere Nordkar. (Roßgund-, Allgäuer Alpen)
Febr. 2012. Durchquerung der Roßzahngruppe

 

stallkarspitze 2012
Februar 2012 auf der Stallkarspitze
20120117_img_9649
Ende Jan. 2012. Eine der ganz großen Touren der Lechtaler Alpen. Gramais-Leiterspitze-Bittrich-Kogelseespitze-Kogelsee-Gramais.
Aufstieg zur Leiterspitze
kleiner daumen 2012
Durchquerung von Hinang zur Schwarzenberghütte. Vor der Überschreitung des Kleinen Daumens
kleiner daumen 20121
Die Überschreitung des Kleinen Daumens

Zum Schluss noch das Beste. Eine Lechtaldurchquerung

Aufstieg aus dem Parseiertal zum Memminger Hütte
Einsame Spur zur Kleinbergspitze

 

Abendliche Abfahrt von der Kleinbergspitze zur Memminger Hütte

 

Morgenstimmung oberhalb der Memminger Hütte

 

Am schmalen Grat. Auch Gipfel wie die Oberlahmsspitze lassen sich mit Ski erreichen

Ein Gedanke zu „Die besten Tourentage des Jahres“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s